In einer Bran­che, die ohne­hin mit ihrem Image zu kämp­fen hat, sind Refe­ren­zen “das A & O”. Wir bie­ten kei­ne Waren an, deren Qua­li­tät Sie durch Ihre Sin­ne prü­fen kön­nen, son­dern eine Dienst­lei­stung. Des­halb ist Ver­trau­en das Fun­da­ment einer Zusam­men­ar­beit. Ver­trau­en ent­steht nicht sofort in der ersten Sekun­de, son­dern baut sich im Lau­fe der Zusam­men­ar­beit auf.

Für den Ein­stieg sol­len — neben einem per­sön­li­chen Gespräch — Kun­den­be­wer­tun­gen die­nen. Die ersten Kun­den­be­wer­tun­gen erhiel­ten wir über das Unter­neh­men “Finanzen.de”, wel­ches uns Kun­den­ab­fra­gen aus dem Inter­net ver­mit­telt. Am Ende des Bera­tungs­pro­zes­ses wer­den die Kun­den über einen Link gebe­ten, unse­re Lei­stung unter ver­schie­de­nen Gesichts­punk­ten zu bewer­ten. Die Ergeb­nis­se sehen Sie hier.

Das Feed­back unse­rer Kun­den bestä­tigt uns, dass wir auf einem guten Weg sind.

Refe­ren­zen sol­len es auch Ihnen erleich­tern, uns wei­ter zu emp­feh­len, wenn Sie mit uns zufrie­den sind. Denn das sehen wir als den eigent­li­chen Lohn unse­rer Tätig­keit an.